ELKA

München

© Anton Schedlbauer

ELKA

München

© Anton Schedlbauer

Auftraggeber:Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, München (DE)

Architekt:Wandel Hoefer Lorch, Saarbrücken

Fassadenfläche: 1600 m²

Fertigstellung: 2009

Ausführungsart:Holz-Aluminium Fenster mit Prallscheiben

Projektdaten

Mehr Informationen

Der Gebäudekomplex an der Katharina-von-Bora-Straße beherbergt das Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern mit rund 300 Mitarbeitenden. Es dient der Verwaltung der Landeskirche und ist deren oberste Dienstbehörde. Die Erweiterung um neue Flächen soll es ermöglichen, über die der Stadt verstreut liegende Einrichtungen der Kirchenverwaltung an der Katharina-von-Bora-Straße zu konzentrieren.

Schneider realisierte bei diesem Projekt die Holz-Aluminium-Fenster und gebogene Holzsonderkonstruktionen in enger Abstimmung mit den Ansprüchen des Nutzers und der Architektur. Als Besonderheit kamen komplex gebogene Prallscheiben hinzu, welche symbolhaft für kirchliche Formensprache stehen.

Zurück zur Übersicht