10 New Burlington Street – London

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

10 New Burlington Street

LONDON

London erlebt seit der Jahrtausendwende einen historischen Bauboom. Auch bei dem Projekt 10 Burlington Street war Schneider für Konstruktion und Montage der beeindruckenden, preisgekrönten Doppelfassade verantwortlich.  

Hightech-Fassade hinter historischer Kulisse. Das Projekt 10 New Burlington Street an der Ecke Regent Street und New Burlington Street ist ein Paradebeispiel für eine gelungene, innerstädtische Modernisierung. Nur zwei denkmalgeschützte Portlandsteinfassaden aus der Zeit zwischen 1895 und 1927, als Londons Top Einkaufsmeile erstmals modernisiert wurde, sowie gemauerte Gewölbe aus dem frühen 19. Jahrhundert blieben erhalten. Auf der Fläche dahinter erhebt sich seit 2014 ein hochmodernes, nachhaltiges Mischgebäude mit insgesamt 12.500 m2 hochwertigen Büro- und Retailflächen. Die nach unten und oben sanft gebogene Doppelfassade, die zu den anderen beiden Seiten des Gebäudekomplexes hin sichtbar ist, wurde mehrfach preisgekrönt.

Stabiler Halt für gebogenes und geneigtes Glas. Die gebogene Doppelfassade des Projektes 10 Burlington Street verfügt sowohl über einen ungewöhnlichen Materialmix als auch über eine hohe Energieeffizienz. Die Primärfassade wurde mit einer Rahmenkonstruktion aus Amerikanischer Weißeiche und Aluminium sowie Parallelausstellfenstern ausgeführt. Neben ästhetischen Gründen entschied vor allem der ökologische Aspekt: Das Baumaterial Holz beinhaltet wenig graue Energie und ist 100 % recycelbar. Um den Solareintrag zu minimieren war die Doppelverglasung der Außenfassade Low-E-beschichtet und partiell bedruckt. Eine besondere Herausforderung stellten die konisch geformten Isolierglaseinheiten für die Ecken dar. Schneider war neben der Konstruktion und Montage der Doppelfassade unter anderem für die Ausführung der Atriumfassaden, des Glasdachs sowie der Lamellenfassaden und Balustraden verantwortlich.

PROJEKTDATEN

BAUHERR

The Crown Estate / Exemplar Properties

ARCHITEKT

AHMM architects, London

AUFTRAGGEBER

Mace Group Ltd.

LEISTUNGSZENTRUM

2012 - 2014

FASSADENFLÄCHE

4.200 m²

AUSFÜHRUNGSART

Elementierte Doppelfassade: Ein- und Zweidimensional gebogene Holz-Aluminium Elementfassade mit äußeren Ganzglasoptik (Structural Glazing); Glasdach; Holzlamellenverkleidungen; Atriumfassaden und Balustraden.